18.10.2021 Karin Badde-Struß

Umweltbildung zur Bundestagswahl am Overberg-Kolleg

Als Beitrag unseres Kollegs zur politischen Bildung informierten in der Woche vor der Bundestagswahl Studierende in den Kursen über die Bundestagswahl. Anschließend konnten die Studierenden an der Juniorwahl am Overberg-Kolleg teilnehmen, am Folgetag mit der Umweltministerin Svenja Schulze über die Klimapolitik der Bundesregierung ins Gespräch kommen und in einer Podiumsdiskussion wichtige Punkte aus den Wahlprogrammen von CDU bis zu den Linken kennenlernen.

Im Kontext der Bundestagswahl setzten die Soziologie- und VWL-Kurse einen besonderen Akzent auf Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eine „Bundestagswahl-AG“ aus Studierenden und Lehrenden informierte in der Schulöffentlichkeit über die Bundestagswahl und führte sog. „Overberg-Wahlen“ in den Klassen und Kursen durch. Außerdem bereitete sie die Podiumsdiskussion mit Direktkandidaten aus Münster für den 23. September vor und war am „Klimagespräch“ mit der Umweltministerin Svenja Schulze beteiligt.

Zur Podiumsdiskussion mit den Direktkandidat*innen des Wahlkreises Münster: Die Bundestagswahl-AG hatte die Live-Veranstaltung in der Aula unter Einhaltung der Corona-Bedingungen perfekt vorbereitet und für die Kurse und Klassen ein Streaming mit Chatbeteiligung in den Unterrichtsräumen ermöglicht. Schwerpunktthemen waren: Klimapolitik, Arbeit und Soziales, Außen-und Sicherheitspolitik, sowie Kinderarbeit. Die Rückmeldungen der Gäste wie auch der Studierenden zeigen, dass dies ganz hervorragende Leistungen waren. Es hat wohl allen weiterführende Einblicke verschafft und große Freude gemacht, dabei gewesen zu sein

Besonders freute uns, dass Ministerin Schulze (die zur Zeit der Podiumsdiskussion verhindert war) in einem Exklusiv-Klimagespräch für unsere Fragen und Anliegen zur Verfügung stand.

Zusammen mit dem BNE-Projektkurs und weiteren interessierten Studierenden wurden Gesprächsimpulse zum politischen Alltag als Umweltministerin , zur Energiewende vorbereitet, Strategien gegen Klimaleugner*innen diskutiert und der Zusammenhang zwischen Klimaschutz und Wirtschaftswachstum erörtert. In dem offenen  und konstruktiven Gespräch konnten die Studierenden auch ihren Appell äußern, dass die Perspektive der Jungen Menschen in der Politik mehr Gehör finden müsse, da sie am meisten von den Klimafolgen der Zukunft betroffen sein werden.

Kontakt

Fliednerstraße 25
48149 Münster
Tel : 0251 - 8469210
Fax : 0251 - 84692150

E-Mail schreiben

overberg-kolleg.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele