20.10.2021 V. Krutmann

Zusammen gegen Period Shaming

Period Shaming ist ein weit verbreitetes Phänomen, bei dem das Reden über die weibliche Menstruation tabuisiert wird. Diesem Thema widmete sich eine Arbeitsgemeinschaft unserer SV.

Period Shaming ist ein weit verbreitetes Phänomen, bei dem das Reden über die weibliche Menstruation tabuisiert wird. Frauen werden oft von der Gesellschaft gezwungen, ihre Menstruation zu verheimlichen, da sie oft als "unhygienisch und ekelig" angesehen wird. Deshalb wollte die SV die Schulgemeinschaft über dieses Thema aufklären.

Dazu wurden zum einen auf dem Instagramkanal der Schülervertretung Infoposts zum Thema veröffentlicht. Zum anderen liegen seit dem letzten Schuljahr kostenlose Menstruationsartikel auf den Mädchentoiletten aus. Zuletzt erarbeitete eine Arbeitsgemeinschaft der SV gemeinsam mit einer Biologielehrerin Unterrichtsmaterial für eine Doppelstunde zum Thema "Period Shame", das dann allen Biologielehrer*innen zur Verfügung gestellt wurde. 

Die sehr positive Resonanz seitens der Lehrer*innen, Schüler*innen und auch Eltern hat uns darin bestärkt, auch weiterhin an der Enttabuisierung der Periode zu arbeiten. 

Kontakt

Wichburgastraße 1
59590 Geseke
Tel : 02942 - 9841500

E-Mail schreiben

www.antonianum.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele