08.11.2021 Kristina Slotty

Abiturjahrgang hinterlässt seine Spuren und denkt an die Umwelt

Am Overberg-Kolleg führen wir zweimal im Jahr Abitur durch, im Frühjahr und im Winter. Die Abiturient:innen des diesjährigen Wintersemesters konnten sich am Freitag, dem Tag ihrer Abiturzulassung, mit einer Pflanzaktion am Kolleg „verewigen“ und so für eine bunte Erinnerung an ihre Schulzeit sorgen.

Damit im Frühjahr auf dem Außengelände des Kollegs Osterglocken, Tulpen, Perlhyazinthen, Schneeglöckchen und Krokusse blühen, wurden an diesem Freitag von den Abiturient:innen an ihrem letzten Schultag Blumenzwiebeln gesetzt. Auch die Biologie-Leistungskurse im 3. und 5. Semester beteiligten sich gerne bei schönstem Herbstwetter an dieser Aktion. Mit Spaten und Blumenzwiebeln rückten sie in der 4. und 5. Stunde in das momentan etwas triste Außengelände aus, gruben Löcher in Rasen und ausgeblühte Wildblumenwiesen und pflanzten dort Frühjahrszwiebeln ein. Wir können gespannt sein, wie und wo es im Frühjahr blühen wird. Frühblüher wie Narzissen sind nach dem Winter nicht nur erfreuliche Farbtupfer für uns Menschen, sondern auch eine wichtige erste Nahrungsquelle für Insekten. Damit fördern wir die Artenvielfalt, schaffen Lebensraum für verschiedene Pflanzenarten und Insekten, Vögel und andere Tiere.

Einige Studierende aus dem Projektkurs BNE möchten auch gerne ein Projekt „Schulgarten“ initiieren. Diese Pläne können jedoch leider momentan noch nicht umgesetzt werden, weil unser Kolleggelände gemeinsam mit dem Außengelände des im Bau befindlichen Nachbargebäudes überarbeitet wird. Sobald sich für uns Gestaltungsmöglichkeiten ergeben, werden wir dieses Projekt und weitere Planungen für Obstbäume und neue Sitzgelegenheiten in Angriff nehmen.

Kontakt

Fliednerstraße 25
48149 Münster
Tel : 0251 - 8469210
Fax : 0251 - 84692150

E-Mail schreiben

overberg-kolleg.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele