17.11.2021 José Rojo Arauzo

Das Projekt "Unplastic"

Anfang des Schuljahres (18/19) führten wir an unserer Schule das Projekt „Unplastic“ ein. Mit unserem Projekt möchten wir unsere Schüler über die Problematik der Plastikmüll in unserer Umwelt sensibilisieren.

Wir  hatten dafür eine Reihe von  künstlerischen und pädagogischen  Aktionen eingeführt um das Problem in der Schule und Umgebung bekannt zu machen. Das Umweltselbstbewusstsein der Schüler sollte dadurch verstärkt werden und  sie sollten sich aktiver an der Sauberhaltung der Schule und seiner Stadt beteiligen.  Während einer der Aktionen hat eine Gruppe von Schülern (Jahrgang 5 und DaZ-Klasse)  und Lehrern eine Kleine „große“ Ausstellung zum Thema  aufgebaut.   Die Ausstellung wurde von vielen Klassen unserer Schule im GL –Unterricht  besucht.  Bei anderer Aktion sammelten  die 5 Klässler Plastikmüll in der Nähe der Schule ein und gestalteten damit eine riesige Weltkarte.

In Kooperation mit Energieland 2050 und die Werbegemeinschaft in Mesum tauschten wir wiederverwendbare Taschen gegen Plastiktüten.  Bei der Aktion wurde die Zahl von über 500 Plastiktüten erreicht und damit konnten wir andere Kunstaktionen starten. Mit den eingesammelten Plastiktüten bastelten die Schüler eine Luftarchitektur aus 198 Plastiktüten, die den Pro Kopfverbrauch von Plastiktüten in der EU darstellen soll, und einen riesigen Fisch gegen die Verschmutzung der Meere.

 

 

Kontakt

Hassenbrockweg 40
48432 Rheine
Tel : 5975 - 93509
Fax : 5975 - 93507

E-Mail schreiben

https://sah-rheine.de/

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele