25.02.2022 Alexander Lübeck

Spot on Kultur - Spot on Andorra

Andorra - ein Kunst- und Literaturprojekt im Deutschunterricht der Klasse 9 wird im Rahmen von Spot on Kultur am 21.08.2021 im Zentrum für verfolgte Künste in Solingen der Öffentlichkeit vorgestellt.

In dem Kunst- und Literaturprojekt sollte das Drama nicht nur auf der textlichen Ebene analysiert werden, sondern darüber hinaus eine kreative Ausarbeitung anhand von Bildern und Tondokumenten stattfinden. Hierfür wurden die einzelnen Szenen – in Max Frischs Drama Bilder genannt – unter den einzelnen Klassen aufgeteilt, zusammengefasst und interpretiert. In Gruppenarbeit wurden dann die analysierten Hauptaussagen der jeweiligen geschriebenen Bilder in eine kreative, bildliche Ebene übertragen. Die sogenannten Zeugenschranken des Dramas, welche zwischen den einzelnen Szenen stehen, wurden von den Schüler:innen im schuleigenen Studio vertont und mit einem „Shitstorm“, bestehend aus einzelnen Stimmen und Statements, in unsere Gegenwart übertragen. Diese sind über die jeweiligen QR-Codes mittels eines digitalen Endgeräts abrufbar.

Kontakt

Humboldtstr. 5
42719 Solingen
Tel : 0212 - 659810
Fax : 0212 - 6598150

E-Mail schreiben

www.humboldtgymnasium-solingen.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele