Netzwerke

In Netzwerken des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ arbeiten Schulen gemeinsam mit Kitas und außerschulischen Bildungsanbieter*innen an den Zielen und Themen einer BNE. Der Anlass der Zusammenarbeit kann thematisch oder räumlich bedingt sein.

Das Landesprogramm unterstützt den Aufbau von Bildungsnetzwerken. Diese bieten viele Vorteile für die BNE-Arbeit in den Schulen. Die Netzwerkakteur*innen erleben, dass

  • der Austausch über die gemeinsame Arbeit anregend, bereichernd und gleichzeitig auch entlastend ist.
  • die Sicherheit und das Selbstwertgefühl hinsichtlich der erreichten Ziele durch die Kooperation deutlich gesteigert werden.
  • durch das Zusammentreffen von Ideen, Konzepten, Erfahrungen, Fachwissen und Ressourcen gemeinsam viel mehr als durch das Handeln einzelner Bildungsaktive erreicht werden kann.

Mehr Informationen über unsere SdZ-Netzwerke finden Sie hier:

In unseren Veranstaltungen bringen wir an Netzwerkarbeit interessierte Menschen zusammen. Wir beraten und unterstützen Schulen, Kitas und außerschulische Bildungsanbieter*innen beim Aufbau lokaler, regionaler und thematischer Netzwerke. Darüber hinaus beleuchten wir praxisnah grundlegende Fragen der Netzwerkarbeit.

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in einem Netzwerk? Oder benötigen Sie individuelle Hilfe bei der Suche nach geeigneten Partner*innen oder Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken vor Ort? Dann wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpersonen: die Regionalkoordinator*innen oder die SdZ-Beauftragten in den Regionalzentren NRW.

Auf dem BNE-Webportal NRW finden Sie Berichte von gelungenen BNE-Netzwerken.

Regionale Bildungsnetzwerke Nordrhein-Westfalen:

Das Schulministerium NRW unterstützt den Aufbau von regionalen Bildungsnetzwerken in den Kreisen und kreisfreien Kommunen. Ansprechpersonen in Ihrer Region finden Sie in den Regionalen Bildungsbüros. Erfahren Sie hier mehr.