15.04.2021 Katrin Onken

Online-Veranstaltung von Energievision 2050 im Beruflichen Gymnasium

Online-Veranstaltung mit Abstand - und trotzdem hat's uns alle weitergebracht!

Online-Veranstaltung mit Abstand - und trotzdem hat's uns alle weitergebracht!  © Dr. J. Opitz

Am 15. April 2021 nahmen zwei Klassen des beruflichen Gymnasiums und die Lehrenden Dr. J. Opitz und K. Onken im Rahmen des Physik- und Wirtschaftslehre-Unterrichts an einer Umweltbildungsveranstaltung im Online-Format teil.

Im Vorfeld waren die beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrenden einerseits für Auswirkungen von CO2-Emissionen wie den Anstieg des Meeresspiegels und Trockenheit in Entwicklungsländern und andererseits für Projekte im Bereich Batterieforschung und die Initiative Plant for the Planet sensibilisiert worden.
Im Vordergrund der Online-Veranstaltung standen Impulse zu den Bereichen Wohnen, Mobilität/Verkehr und Ernährung der Zukunft. Auf Grundlage von Clips und Vortragselementen fanden Überlegungen zu möglichen zukünftigen Entwicklungen und Veränderungsmöglichkeiten für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Welt statt.
Der Einsatz verschiedenster digitaler Medien machte das Programm bunt und abwechslungsreich und ließ die Rolle der Digitalisierung als Motor für nachhaltige Entwicklung deutlich werden.
Die Entwicklung von Visionen für unseren Planeten (Soll-Zustand)  auf Grundlage einer knappen Bestandsaufnahme (Ist-Zustand) zeigte allen Teilnehmenden die zentrale Rolle der jungen Generation bei der Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Herausforderungen.
Wir danken dem Veranstalter Multivision e. V. herzlich für das abwechslungsreiche und herausfordernde Programm und werden in Zukunft gerne darauf zurückkommen und es in den Unterricht verschiedener Fächer integrieren oder als möglichen Aufschlag zu Projektwochen im Bereich Nachhaltigkeit nutzen.

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele