12.10.2021 Karin Badde-Struß, Cornelius Dworzynski

Nachhaltigkeit am Overberg-Kolleg im Coronajahr 2020/21

Eine Welt für alle

Eine Welt für alle  © Foto Presseamt Münster

Nachhaltigkeit in Corona Zeiten Im Folgenden stellen wir unsere „BNE“-Aktivitäten 2020/ 2021 vor und zeigen, dass trotz Corona mit AHA, Distanz- und Wechselunterricht in Schule Nachhaltigkeit auf der Tagesordnung bleiben kann. Die Studierenden am Overberg-Kolleg sind junge Erwachsene, die in der Regel auf „eigenen Füßen“ stehen. Sie erhalten elternunabhängiges BAföG, wohnen in WGs, manche haben Kinder. Seit 2019 gibt es zum Beispiel den „Projektkurs BNE – Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Projektkurs „Nachhaltigkeit in Einer Welt“
Das Thema Nachhaltigkeit nimmt im Schulleben einen immer größeren Stellenwert ein. Aus beruflichen Vorerfahrungen, die die Studierenden mit ans Kolleg bringen, entstehen häufig Ideen und Impulse für die Auseinandersetzung mit dem manchmal abstrakten Themenfeld der „Nachhaltigkeit“. Die Studierende Marie hat zum Beispiel eine Ausbildung in einem Autohaus absolviert. Dann hat sie sich entschieden, das Abitur am Overberg-Kolleg zu machen. Im Projektkurs BNE hat sie die Elektromobilität in Münster untersucht. Eigenes Expertenwissen aus ihrer Ausbildung, Kontakte zu Autohändlern vor Ort, den Stadtwerken und den Planern der Stadt Münster sind in ihre Projektarbeit eingegangen. 
Auch Studierende mit Fluchterfahrungen bringen ihren eigenen Blick auf das Thema Nachhaltigkeit in „Einer Welt“ mit: Omar und Salem stammen aus dem Libanon und Syrien. Die beiden Studierenden haben sich in einer gemeinsamen Forschung mit der Bildungssituation von Kindern in ihren Heimatländern befasst.

Kontakt

Overberg-Kolleg
Fliednerstraße 25
8469210
E-Mail schreiben

overberg-kolleg.de
BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele