09.03.2021 Sandra Drössler

Totholzhaufen

Totholzhaufen

Totholzhaufen  © Sandra Drössler

Skelettbauweise mit Totgehölz

Mit dem jährilichen Grünschnitt der Stadtgärtner fallen zahlreiche Tothölzer an, die im Normalfall städtisch kompostiert werden. Diese Aktion bot den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, einen eigenen Totholzhaufen auf dem Schulgelände gemeinsam aufzuschichten. Aktuell in Zeiten Corona ist insbesondere die Draußenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sinnvoll. Gleichzeitig zeigen sie große Begeisterung am Sammeln, Konstruieren und Bauen mit alten, verholzten Baum- und Gehölzresten. Solch ein Totholzhaufen bietet vielen Kleinsäugern, Amphibien und Insekten Schutz in ihrem Lebensraum. Die Schülerinnen und Schüler können vor Ort beobachten, wie Pilze und Mikroben für den Abbau von Holz verantwortlich sind.

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele