16.03.2022 Monika Seiler

Gemeinsam lernen in Europa

Zusammenarbeit in Europa: gemeinsam lernen mit dem Erasmus plus- Projekt zum Thema „Nachhaltige Städte“ in Bilbao, Sevilla, Turin und Essen.

Im Januar 2022 fand bereits ein Erasmus+ Projekt in Turin, Italien statt und zurzeit sind die Schüler*innen der HLS gerade in Sevilla, Andalusien. Aufgrund der aktuellen Corona- Situation konnten wir im Februar nur digital teilnehmen. Die Schüler aller beteiligten Schulen aus Bilbao, Sevilla, Turin und natürlich Essen haben Präsentationen erstellt, mit denen sie in einem Online Meeting ihre Schulen und ihre Städte präsentiert haben. Inhaltlicher Schwerpunkt der Präsentationen war der Wandel der Städte zu mehr Ökologie und Lebensqualität. Es wurden außerdem andere nachhaltige Projekte der teilnehmenden Schulen vorgestellt.

In diesem Projekt-Schritt in Turin wurde der Name der Stadtführer-App gemeinsam per Online-Abstimmung ermittelt. Gesiegt hat der spanische Vorschlag „GreenTeen“ für die App. In den nächsten Treffen wird diese App dann entwickelt. 

Zusätzlich dazu fand ein online Logo-Workshop für die SchülerInnen aller beteiligten Schulen statt. Ein italienischer Lehrer für Grafik-Design vermittelte den Schülern, worauf zu achten ist.

Die SchülerInnen der HLS waren zwar sehr traurig, nicht nach Turin reisen zu können, fanden den europäischen Austausch dennoch „cool“.
Jetzt sind alle begeistert, denn die SchülerInnen befinden sich gerade in Sevilla, um dort die Arbeit an der „GreenTeen“ App fortzusetzen.

 

Kontakt

Joseph-Boismard-Weg 10
45276 Essen
Tel : 0201 - 8560430
Fax : 0201 - 8560431

E-Mail schreiben

www.hls-essen.com

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele