17.03.2022 Mirjam Schmitz

Friedens-Projekttag an der KGS Dahlem

Frieden fängt im Kleinen an - Frieden ist wenn wir EINS sind und zusammenhalten

Der Krieg in der Ukraine, die Flut, Corona noch einige andere Themen belasten uns Menschen gerade sehr. Die Kinder erleben die bedrückte, sorgenvolle Stimmung mit, sie machen sich viele Gedanken, haben Befürchtungen und Ängste, die ernstgenommen und aufgefangen werden müssen. Die Religionslehrerin Sarah Gerhartz initiierte an unserer Schule am 16. März einen Projekttag zum Thema Frieden – um den Bedürfnissen der Kinder voll und ganz Raum geben zu können. Es wurde ein wundervoller, froher Tag – alle haben Hoffnung geschöpft und waren glücklich, etwas tun zu können – nämlich den Frieden, der im Kleinen anfängt, in die Welt hinauszutragen.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch gemeinsames Singen und Gedanken der Viertklässler auf dem oberen Schulhof ging es in einer langen Kette in die Klassenräume: Kommt wir ziehen in den Frieden! Sensibilisiert durch eine berührende und energievolle Meditation überlegten die Kinder sehr intensiv in Gruppen, was für sie „FRIEDEN“ bedeutet. Sie gestalteten gemeinsam Friedenstauben und Friedenslichter. Nils wünschte sich, dass die Welt EINS ist, dass wir zusammenhalten.  

Nora und Magdalena verfassten einen Aufruf: Liebe Erwachsene und Kinder, wir sind alle wundervoll und tragen Liebe im Herzen. Wir können auch zusammenhalten und brauchen keine Angst zu haben. Wir können uns einander helfen und müssen keinen Krieg anfangen!

Auf dem Schulhof stellten alle Klassen sich zum Peace-Symbol auf und sangen mit Freude das Schullied und das Lied  „Wünsche schicken wir wie Sterne“. Das war ein ganz besonderer Moment und ein kraftvolles Zeichen.

In der fünften und sechsten Stunde strömten die Klassen aus, um Friedenswünsche auch ins Dorf zu tragen.  Die Drittklässler sangen auf dem Markt ein Lied: „Tragt in die Welt nun ein Licht!“ – und freuten sich über die Reaktionen der überraschten Marktbesucher. Friedenswunschzettel wurden an vielen Stellen im Ort verteilt und in die Heimatdörfer der Kinder mitgenommen.  Im Nachmittagsbereich wurde das Thema in der OGS weiter vertieft.

Ein schöner kraftvoller Tag in der Schule – der Hoffnung vermittelt hat.

 

Kontakt

Schulstraße 15
53949 Dahlem
Tel : 02447 - 665
Fax : 02447 - 912133

E-Mail schreiben

www.grundschule-dahlem.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele