Ems-Berufskolleg

Berufskolleg

Ökonomie und Ökologie - Hand in Hand

1. Preis des ECO-Award 2019 EMS-Berufskolleg mit dem Projekt „Werde aktiv als Umweltscout!“ Den zweiten ersten Preis erreichte die Projektgruppe EMS-Berufskolleg Rheda-Wiedenbrück mit dem Projekt „Werde aktiv als Umweltscout!“. In diesem Projekt werden Schüler*innen zu aktiven Umweltscouts ausgebildet: Direkte Einbindung in die Umweltbildung und -erziehung. Als Vorbilder motivieren sie ihre Mitschüler beim Umweltschutz mitzumachen. Mitwirkung bei der Entwicklung, Erstellung, Organisation und Vorstellung von

Projektbeschreibung

Das EMS-Berufskolleg hat sich zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit und Umweltschutz mit wirtschaftlichem Denken und Handeln zu verzahnen und im Unterrichtsalltag zu integrieren. Die Thematik ist in den didaktischen Jahresplanungen mehrerer Fächer und Bildungsgänge integriert und fester Bestandteil unseres Schulprogramms.

Etablierte Aktivitäten des EMS-BK mit jährlicher Wiederholung:

  • Schüler*innen führen als Umweltscouts intern und extern (Int. SuS Klima-Konferenz und Tag der Bildung (Klimawoche Bielefeld, Schulen usw. ) Workshops & Moderationen durch.
  • Kooperation mit der Klimawoche Bielefeld.
  • Schulpartnerschaft mit der Beruflichen Schule Hamburg-Harburg (Schwerpunkt Umwelt- und Klimaschutz, Gemeinwohl-Ökonomie)
  • Kooperation mit europe-direct Kreis Gütersloh
  • Kooperation mit dem Umweltamt Kreis Güterloh (Sachgebiet 4.5.2)
  • Kooperation mit der Wiedenbrücker Energiegenossenschaft (beispielsweise Besichtigung einer Windkraftanlage).
  • Kooperation mit der Biologischen Station Kreis Paderborn-Senne 
  • Präsentationen aktueller Projekte am Tag der offenen Tür.
  • Spezialveranstaltungen mit wechselnden Themen.
  • Recyclingmaßnahmen an unserer Schule (beispielsweise Handys, Altpapier, Druckerpatronen usw.)
  • Verwendung und Verkauf fair gehandelter Produkte.

Aktuelle Projekte:

  • Organisation und Mitwirkung am Projekttag "Green Transformation", Integration von SuS (Umweltscouts) und Referendar*innen.
    Dieser Projekttag wird in Zusammenarbeit mit unserer Partnerschule in Hamburg-Harburg, mit euope-direct und Gemeinwohl-Ökonomie Norddeutschland e.V.  durchgeführt. Der Projekttag wird digital am 2.3.2022 für alle interessierten Schulen in NRW durchgeführt und ist auch für weitere Schulen offen. Die Ergebnisse (Forderungen) werden auf der 2. Internationalen Schüler*innen Klima-Konferenz vorgestellt und an die entsprechenden Institutionen (Umwelt-und Schulministerium, Europäische Kommission und Wirtschaft) übergeben.
  • 17 SDGs der Vereinten Nationen
  • Mobilität der Zukunft
  • Einsatz erneuerbarer Energien
  • Energiewende
  • Plastikfreie Umwelt gemeinsam mit der Kirche?
  • Kooperation mit der Biologischen Station Paderborn-Senne für die Durchführung von Workshops, Bau eines Insektenhotels für das Schulgelände und Exkursionen im Naturschutzgebiet Senne.
  • Zusammenarbeit mit dem Umweltamt des Kreis Gütersloh zur Umgestaltung des Schulgeländes, um die Artenvielfalt zu vergrößern (Nistkästen, Blühwiesen, Bäume, Insektenhotels usw.) und einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten. 

News aus unserer Schule

News aus unserer Schule

Vortrag unserer Umweltscouts auf der 2. Internationalen SuS Klimakonferenz

07.05.2022

Die Umweltscouts Maja Grauthoff und Adrian Pohlmann aus der Nachhaltigkeitsklasse HH03 stellten auf der 2. Internationalen Schüler*innen Klimakonferenz der Klimawoche Bielefeld am 16.03.2022 mit großer Begeisterung ihre Klassenfahrt nach Hamburg inkl. Programm mit Schüler*innen unserer Partnerschule der Beruflichen Schule Hamburg-Harburg vor.


Auch in Togo wütet der Klimawandel

07.05.2022

Patrice Abotsi, Doktorand an Universität von Lomé, zeigte auf der 2. Internationalen Schüler*innen Klimakonferenz (16. März 2022) der Klimawoche Bielefeld live mit Hilfe eines Smartphones die Auswirkungen des Klimawandels an der Küste von Baguida, Togo (ca. 13 Kilometer Entfernung von der Hauptstadt Lomé).


Digitaler Projekttag "Green Transformation"

26.02.2022

Acht Umweltscouts, davon zwei Schülerinnen aus der HH13 (Unterstufe Höhere Handelsschule) und sechs Schüler*innen aus der HH13 (Oberstufe Höhere Handelsschule) führten am digitalen Projekttag "Green Transformation" (2. März 2022) gemeinsam mit Experten, Fachlehrern und Referendaren u.a. Workshops zu den Themen 17 SDGs, Gemeinwohl-Ökonomie, European Green Deal und Plastikmüll - eine große Gefahr für den Planeten durch.


Die 17 SDGs der Vereinten Nationen als Basis für BNE!

20.02.2022

Die Schüler*innen der Klasse HH13 (Höhere Handelsschule) im Profilkurs "Nachhaltiges Wirtschaften" erarbeiten die 17 SDGs.


Selbstgebaute Nistkästen für das Schulgelände

20.02.2022

Unser Schulgelände wird in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern (Umweltamt Kreis Gütersloh und Biologische Station Kreis Paderborn Senne) in den nächsten Jahren weiter verändert, um die Artenvielfalt und die Klimaresilienz auszubauen.


EU 2050 klimaneutral - wir helfen mit!

30.12.2021

European Green Deal – Klimaneutralität 2050!


Klassenfahrten und Schulpartnerschaften - aber nachhaltig!

29.12.2021

„Auf eine nachhaltige Partnerschaft“ Über die Einladung unserer neuen Partnerschule der Beruflichen Schule Hamburg - Harburg haben wir uns sehr gefreut!


Schüler*innen des Ems-Berufskollegs spenden für die Baumpflanzaktion 2021 der Klimawoche Bielefeld

29.12.2021

Das EMS-Berufskolleg ist seit mehreren Jahren Mitglied der Klimawoche Bielefeld.


Gemeinsam aktiv für den Klima- und Umweltschutz

08.12.2021

Die Klasse HH03 des EMS-Berufskollegs gemeinsam mit dem Profilkurs „We for Tomorrow - Nachhaltigkeit erlebnisorientiert Vermitteln“ der Erzieher*inenausbildung und -umschulung an der Beruflichen Schule Hamburg Harburg führten einen Online-Workshop zum Thema Plastikmüll durch.


Jule Jasper (WG81) moderierte 1. Internationale Schüler*innen-Klima-Konferenz in Bielefeld

08.12.2021

Für das Ems-Berufskolleg war es ein besonderes Highlight, dass unsere Schülerin Jule Jasper aus der Klasse 13 des Wirtschaftsgymnasiums zusammen mit einem Schüler des Gymnasiums Johanneum aus Lübeck die Moderation der Veranstaltung übernehmen durfte. Jule war live vor Ort und führte mit ihrem Partner souverän durch die Veranstaltung.


Schülerakademie „Klimaschutz schafft Zukunft – gestalte deine und unsere Zukunft jetzt!“

08.12.2021

Der Klimawandel hat viel schlimmere Auswirkungen als wir dachten!


Zieht euch warm an, es wird heiss!

07.12.2021

Der bekannte TV-Moderator und Klimaexperte Sven Plöger erläuterte in einer Videokonferenz der Klimawoche Bielefeld sehr kompetent und souverän die Gründe und Gefahren des Klimawandels. Es nahmen drei Klassen der Höheren Handelsschule (HH03, HH93, HH95 ) und drei Umweltscouts aus dem Wirtschaftsgymnasium teil.