20.01.2022 Dirk Baumkamp

Sweet Revolution auch am HAG

Dezember - der Monat der Schokolade. Es gibt sie als Weihnachtsmann, im Adventskalender, in sämtlichen Geschmacksrichtungen, aber woher die Schokolade kommt, fragt man sich nur selten.  Die FairTradeGruppe möchte dies ändern!

Die FairTradeGruppe des Hannah-Arendt-Gymnasiums zeigte deswegen am Mittwoch, den 15.12.21, dass der Schokoladenverzehr auch fair ablaufen kann. Durch den Verkauf von FairTrade-Schokolade soll auf die Situation der Kakaobauern hingewiesen werden, die auch im Jahr 2021 noch unter ungerechten Arbeits- und Produktionsbedingungen leiden. Anhand von Informationsmaterial von FairTradeDeutschland wird zudem sichtbar, dass auch Kinder auf Kakaoplantagen in Westafrika arbeiten.  Häufig weiß man jedoch nicht, ob Kinder oder Heranwachsende auf den Plantagen arbeiten, sodass beim Schokoladenverzehr ein bitterer Beigeschmack entsteht.  

Indem man jedoch auf FairTrade-Schokolade achtet, stellt man sicher, dass diese Schokolade zu fairen Bedingungen produziert worden ist. Und es gibt sie inzwischen in allen Supermärkten in verschiedensten Formen und Richtungen. Um das Bewusstsein dafür auch am Hannah-Arendt-Gymnasium zu stärken, verkauften die Schülerinnen und Schüler in den großen Pausen FairTrade-Schokoladen.  

Die Aktion wurde von der Schulgemeinde positiv angenommen, da alle Schokoladen am ersten Tag vergriffen waren.   Verschiedene Schülerinnen und Schüler betonten auch, dass die FairTrade-Schokolade lecker schmeckt und sie demnächst auf das Siegel FairTrade achten wollen.

Kontakt

Bahnhofstr. 110
49525 Lengerich
Tel : 05481 - 338410

E-Mail schreiben

hag-lengerich.de

BNE

Unsere Nachhaltigkeitsziele